Kindergeldnummer

Kindergeldnummer

Wird Kindergeld bezogen, stellt die Familienkasse dafür die Kindergeldnummer aus. Diese ist einzigartig und dient der Identifikation von kindergeldberechtigten Erziehenden. Alle wichtigen Informationen zur KG-Nummer haben wir in einer kleinen Übersicht zusammengefasst.

Funktion der Kindergeldnummer

Die persönliche Kindergeldnummer dient zur Identifikation von Erziehenden, die Kinder in ihrem Haushalt versorgen und somit Anspruch auf Kindergeld haben. Die Kindergeldnummer wird in der Regel von der Familienkasse nach Bewilligung des Kindergeldantrags gestellt und gilt bis zum Ende der Anspruchsdauer. Zu den ersten Aufgaben frisch gebackener Eltern gehört deshalb der Antrag auf Kindergeld bei der örtlichen Familienkasse.

Wie Sie den Antrag auf Kindergeld bei Ihrer zuständigen Familienkasse stellen können erfahren Sie unter Kindergeldantrag – So beantragen Sie das Kindergeld.

Wo finde ich die Kindergeldnummer?

Die KG-Nummer ist auf dem ersten Bewilligungsbescheid (Kindergeldbescheid) von der Familienkasse rechts oben zu finden. Auch alle folgenden Dokumente und Schriftverkehr von und mit der Familienkasse führen die betreffende KG-Nummer auf.

Kindergeldnummer auf dem Kontoauszug

Sollten Sie Ihre Kindergeldnummer einmal vergessen, können Sie diese auf jedem Kontoauszug von Überweisungen der Familienkasse finden. Die Abkürzung KG steht für die Kindergeldnummer, nachfolgend wird die Nummer aufgeführt. Eine dritte Möglichkeit ist die Erfragung der KG-Nummer bei der Familienkasse. Diese können Sie jederzeit telefonisch oder per Mail anfordern.

KG Nummer pro Kind oder Eltern?

Da die Kindergeldnummer zur Identifikation von Erziehenden dient, ändert sich die Nummer unter Umständen auch, wenn ein Kind den Haushalt wechselt. Grundsätzlich erhält ein Haushalt die selbe KG-Nummer, unabhängig davon ob ein, zwei, drei, vier oder mehr Kinder im Haushalt leben.

Aufbau der Kindergeldnummer

  • Erläuterung zur KindergeldnummerDie ersten drei Ziffern dienen zur Zuordnung der Familienkasse.
  • FK steht für “Feste KG-Nummer”
  • Die letzten 6 Ziffern dienen zur persönlichen Zuordnung.
  • Die Endziffer bestimmt dabei den monatlichen Auszahlungstermin.

Kindergeldnummer für Beamte

Beschäftigte im öffentlichen Dienst erhalten ihre KG-Nummer nicht von der örtlichen Familienkasse, sondern müssen diese bei ihrer jeweiligen Dienst- oder Vergütungsstelle beantragen.

Änderung der KG-Nummer

Die Kindergeldnummer kann sich aus unterschiedlichen Gründen ändern: Nach einem Umzug in einen neuen Bezirk wird die KG-Nummer von einem neuen Amt erteilt und ändert sich somit. Möchten Sie die monatlichen Auszahlungstermine ändern lassen, können Sie die Änderung der letzten Ziffer bei der Familienkasse beantragen.

Welche Familienkasse für Sie zuständig ist sowie die dazugehörigen Kontaktdaten finden Sie unter Familienkassen.

Die wichtigsten Fragen zusammengefasst

Wann bekomme ich die Kindergeldnummer?

Nach der Geburt eines Kindes sollten die Eltern so schnell wie möglich den Antrag auf Kindergeld bei der örtlichen Familienkasse stellen. Nach Bewilligung des Kindergeldantrags wird die Nummer auf dem Kindergeldbescheid ausgestellt.

Wo finde ich die Kindergeldnummer?

Die Kindergeldnummer ist auf dem Bewilligungsbescheid der Familienkasse zu finden. Alternativ ist sie auch auf jedem Kontoauszug von Überweisungen der Familienkasse zu finden.

Wo finde ich die Kindergeldnummer auf dem Kontoauszug?

Suchen Sie auf dem Kontoauszug nach dem Kürzel KG, dies steht für Kindergeld. Darauf folgt die Kindergeldnummer im Format 115FK154721 (Zahlen beispielhaft zur Veranschaulichung).

Wo finde ich die Kindergeldnummer bei Beamten?

Beamte erhalten die Kindergeldnummer von der zuständigen Dienst- oder Vergütungsstelle. Die Nummer kann dort erfragt werden, auf den Kontoauszügen eingesehen werden oder dem ausgestellten Kindergeldbescheid entnommen werden.

Wie viel Zahlen hat die Kindergeldnummer?

Die Kindergeldnummer besteht aus 11 Zeichen. Die ersten drei Zahlen ergeben die Zuordnung zur zuständigen Familienkasse, darauf folgen die Buchstaben FK und weitere 6 Zahlen für die persönliche Zuordnung. Die letzte Zahl bestimmt den monatlichen Auszahlungstermin des Kindergelds.

Bildnachweis: Andrey_Popov / shutterstock.com

Verwandte Beiträge